Blue Flower

Lesen Sie hier Beiträge 
unserer Bezirksvorstehers 
Gerald Bischof
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto (c) Mirjam Reither

Im August werden die Schienen der Straßenbahnlinie 60 im Kreuzungsplateau Ketzergasse / Kaiser-Franz-Josef-Straße ausgetauscht. Laut Auskunft der Wiener Linien ist vor allem der Gleisbogen von der Kaiser-Franz-Josef-Straße in die Ketzergasse schon sehr stark abgefahren.

Die notwendigen Arbeiten werden ab Anfang August durchgeführt und sind bis zum Schulbeginn abgeschlossen. In diesem Zeitraum wird der Kreuzungsbereich für den Autoverkehr nur für die Ketzergasse Fahrtrichtung stadtauswärts zur Verfügung stehen. Die stadteinwärtige Relation wird großräumig umgeleitet. Die Kaiser-Franz-Josef-Straße wird vor der Kreuzung während der Bauarbeiten als Sackgasse ausgebildet. Die Straßenbahnlinie 60 wird ihren Betrieb jedoch während der gesamten Zeit aufrechterhalten können.

Der Hans-Dunkl-Park ist mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt für Alt und Jung geworden. Nachdem im Vorjahr ein neuer Kleinkinderspielplatz errichtet wurde ist seit kurzem auch die restliche Parkanlage „verschönert“ worden. Wir haben die alten Sträucher zur Vösendorfer Straße entfernt und durch eine neue Wiese ersetzt. Jetzt ist der Park viel einsichtiger und bringt auch in den Abendstunden ein vermehrtes „Sicherheitsgefühl“. Außerdem wurde von der Draschestraße eine neue Wegverbindung geschaffen.

Ab den Sommerferien wird eine weitere Schule im 23. Bezirk „generalsaniert“. Insgesamt 3,3 Mio. Euro werden in den nächsten Jahren in die bauliche Verbesserung des Schulstandortes Anton-Baumgartner-Straße 119  investiert. Im heurigen Jahr ist die Erneuerung der Dachflächen vorgesehen. Die Kosten dafür betragen ca. 500.000 Euro und werden aus dem Bezirksbudget finanziert. Die Öko-Schule wurde Anfang der 60er Jahre errichtet.

Sanierung der SO-Tangente beginnt

Jetzt ist es soweit. Derzeit wird mit Volldampf an den Vorbereitungsarbeiten für die Generalsanierung der Süd-Ost-Tangente im Draschepark gearbeitet. Die Asfinag errichtet derzeit eine Baustraße über den Liesingbach um in den nächsten Jahren die notwendigen Sanierungsarbeiten am Tragwerk durchführen zu können.

Rad und Fußwegverbindung bleibt erhalten

Um den Draschepark weiter problemlos zu erreichen, wurden auf Wunsch des Bezirkes zusätzliche Maßnahmen vereinbart. So wird derzeit eine neue Fuß- und Radwegunterführung im Bereich der Baustraße errichtet. Dadurch ist ein problemloses Queren der Baustelle möglich. Ebenso wird eine neue Ersatzbrücke bei der BMX-Bahn errichtet um auch die linke Uferseite des Liesingbaches jederzeit erreichen zu können. Die Arbeiten an der Tangente werden lt. Asfinag bis November 2018 andauern.

Vor kurzem wurde in der Heudörfelgasse bei der Kreuzung mit der Schlossgartenstraße ein neuer Schutzweg errichtet. Nachdem diese Querung vor allem auch als Schulweg zur Schule Bendagasse dient, ist diese Maßnahme ein wichtiger Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für unsere jungen BezirksbewohnerInnen.