Blue Flower

Der Schwiegersohn von Herrn Zinkl, Textilreinigung Zinkl, sucht für zwei Monate einen Werkstattraum von 20m², der nur über eine Steckdose verfügen muss. Er würde dort gerne für seine Prüfung zum Fliesenleger üben. Hätten oder wüssten Sie eine Möglichkeit? Melden Sie sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Bezirkshistoriker Gerald Netzl hat bereits über Brauereien in Liesing und über den Weinbau geschrieben. Im aktuellen HOTSPOT Liesing, einer Beilage von Kronen Zeitung und KURIER, schreibt er über Wasserleitungen durch den 23. Bezirk.

Alle bisher erschienen Beiträge zur Geschichte Liesings finden Sie hier…

Zu diesem Thema hat Norbert Netsch ein Buch geschrieben, das er in diesem Video kurz vorstellt.

Sie können dieses Buch im Buchgeschäft oder online für 14 Euro kaufen (Norbert Netsch: Wie ich Zeitungsmacher wurde. ISBN: 978-3-99087-264-2) oder die 15 Geschichten einfach gratis auf https://www.story.one/de/geschichte-finden/ lesen (geben Sie einfach als Autor Norbert Netsch ein.

Es war noch nie so einfach, selbst ein Buch herauszugeben. Sie melden sich einfach bei https://www.story.one/de/ an, schreiben mindestens 12 Geschichten, die jeweils maximal 2500 Zeichen haben dürfen und lassen beliebig viele Bücher drucken (auch nur eines, wenn man will). Der Druck kostet pro Buch 14 Euro. Wenn dann jemand das Buch kaufen will, bestellt er es in der Buchhandlung oder online und es wird für diesen Käufer extra innerhalb von wenigen Tagen gedruckt und zugestellt.

Es ist aber auch sehr nett, die vielen Geschichten anderer Menschen gratis auf https://www.story.one/de/ zu lesen...

Der Liesinger Floorballverein FBC Dragons startet mit einem ganz jungen Damenteam in die österreichische Floorball Bundesliga. Am Sonntag, den 11. Oktober 2020, wurde das Wikings Team aus Zell am See in der Bundeshauptstadt empfangen. Die Zellerinnen sind mehrfacher österreichischer Meister und spielten mit viel Routine gleich im ersten Drittel eine 3:2 Punkteführung heraus.

Das Angebot der „Ersten kostenlosen rechtsanwaltlichen Auskunft“  kann coronabedingt noch immer nicht zur Verfügung stehen.

Eine „erste kostenlose anwaltliche Beratung“ ist nur bei der Rechtsanwaltskammer Wien direkt möglich (1., Ertlgasse 2,/Ecke Rotenturmstraße 13).

Eine Online-Anmeldung ist unbedingt notwendig (siehe nachfolgende Links):

https://www.rakwien.at/?seite=klienten&bereich=auskunft

https://www.rakwien.at/?seite=klienten&bereich=beratung