Blue Flower

Erhard BUSEK liest am 17. Februar 2015, 19.00 Uhr, in der Bücherei Liesing (1230 Wien, Breitenfurter Straße 358) aus „Lebensbilder“ (Kremayr & Scheriau)

Erhard Busek, geboren 1941 als Sohn eines Bauingenieurs, geht schon früh in die Politik. Unkonventioneller Denker und Intellektueller, der er ist, lässt er sich nie in Parteikorsette zwängen, engagiert sich mit den „bunten Vögeln“ für Umweltpolitik, als dies noch nicht Mainstream ist, initiiert Projekte gegen Fremdenfeindlichkeit und für eine moderne Kulturpolitik – die VP-Granden beenden die bundespolitische Karriere Buseks, Wolfgang Schüssel wird Vizekanzler. Doch „homo politicus“ bleibt Erhard Busek und ist es bis heute.

Die Erinnerungen Erhard Buseks sind keine chronologisch geordnete Lebensgeschichte: Persönliches wechselt sich mit Überlegungen zur heutigen Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftspolitik ab, biografische Stationen führen zu Nachdenklichem über Europa und den Balkan. Auch da lässt sich Erhard Busek nicht einengen: Der konventionelle Rahmen einer Biografie würde zu kurz greifen.

Eintritt frei - Anmeldung ausschließlich persönlich oder telefonisch unter Tel.: 01 4000 23161