Blue Flower

Urlaubsbetreuung für betreuungsbedürftige Menschen Entlastung für pflegende Angehörige

Mit dem Projekt „Doppelter Urlaub“ wollen wir zur Verbesserung der Lebensqualität betreuungsbedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen beitragen.

Carina Zoltan und Kevin Staudacher haben eine kleine Pastaria in der Maygasse 31, im 13. Bezirk eröffnet. Die Pasta wird selbst im Haus produziert sowie sonst auch alles, was man auf der kleinen, aber feinen Karte findet.

Unseren ökologischen Fußabdruck hinterlassen die beiden mit ihren Partnern aus der unmittelbaren Nähe, wie zum Beispiel mit der Fleischerei Hödl aus dem 23. Bezirk, dem 100 Blumen Bier aus der Brauerei aus dem 23. Bezirk sowie dem Hartweizengrieß aus Niederösterreich. - Pasta made in Austria.

Je nach Wetterlage kann man auf der Terrasse sitzen oder in der liebevoll eingerichteten Pastastube.

Für die, die lieber zu Hause essen, können sich das Essen auch gerne mitnehmen.

Ein paar Impressionen sehen Sie hier...

Jetzt zur WM-Zeit, bis 15. Juli 2018, haben wir auch Public Viewing. Bei Schönwetter auf Terrasse, sonst in unserer Pastastube. Auch Kinder und Hunde sind sehr herzlich willkommen.

Öffnungszeiten:

Mi-So: 12-15 Uhr und 18-22 Uhr

https://www.restaurant-may31.at/

Reservierung: +43676 880 30 880

oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Bezirkshistoriker Gerald Netzl berichtet:

Als erster Wiener Bezirk gedenkt Liesing der Opfer der Euthanasie im Nationalsozialismus. Am 15. Mai 2018 wurde im Zuge der offiziellen Eröffnung des Liesinger Schlossparks (Perchtoldsdorfer Straße/Haeckelstraße) für sie eine Gedenktafel enthüllt. Sie trägt die Namen von 140 ermordeten Menschen mit Bezug zum heutigen 23. Bezirk Liesing, die laut den Recherchen des Vereins „Steine der Erinnerung in Liesing“ in den Jahren 1940 und 1941 ermordet wurden. Die Eröffnung fand im Beisein von Bezirksvorsteher Gerald Bischof statt.

Viele dieser psychisch kranken oder behinderten Menschen lebten zuvor im sog. Versorgungshaus, einer Pflegeanstalt im Liesinger Schloss, und in anderen sozialen Einrichtungen im damaligen 25., heutigen 23. Bezirk. Die Tafel erinnert außerdem an Personen, die zuvor in Liesing wohnhaft waren, dann kurzzeitig in Anstalten außerhalb Wiens untergebracht und in Hartheim und anderen Tötungsanstalten ermordet wurden. Leider ist über die meisten Opfer nur sehr wenig bekannt. Es finden sich darunter viele ältere Menschen, aber nicht nur – ein Liesinger Mädchen kam zunächst nach Gugging und wurde im Alter von 15 Jahren ermordet.

Auszug aus dem Tafeltext: „Die systematische Ermordung sogenannten ‚unwerten Lebens‘ erfolgte ab 1940 in Hartheim bei Linz und in fünf Tötungsanstalten in Deutschland. Auf Druck der Öffentlichkeit wurde die zentral gesteuerte Ermordung 1941 gestoppt, in einzelnen Anstalten wurde sie allerdings trotzdem bis 1945 weitergeführt. Insgesamt wurden etwa 200.000 Menschen ermordet.“

Foto der Gedenktafel

Hier ist die Liste...

ABHOLUNG Ihres Gewinns:

Karl Schubertschule

Kanitzgasse 1-3

Montag 4.6 18:00 bis 19:00

Dienstag 12.6 18:00 bis 19:00

Lesefest – Junge Autorinnen und Autoren der NMS Steinergasse präsentieren ihre Werke vorgetragen von Erich SCHLEYER (Schauspieler, TV-Star, Autor) und Heinz WAGNER (KIKU-Kinderkurier, Journalist, Schreibwerkstatt)

Musik: Jazz-TAG-Combo (Andreas Szelinger, Gerhard Krottenauer, Thomas Etl) und kleines Buffet

Termin: Donnerstag, 7. Juni 2018, 18:00 Uhr in der Bücherei Liesing, Breitenfurter Straße 358, 1230 Wien

Eintritt frei - Anmeldung ab 28. Mai 2018 – 11:00 Uhr (ausschließlich persönlich oder telefonisch unter Tel.: 01 4000 23161). Bitte beachten Sie den für uns unüblichen Donnerstagtermin und die frühere Beginnzeit der Veranstaltung! Eine Veranstaltung des Vereins „Freundinnen und Freunde der NMS Steinergasse“ gemeinsam mit der Schule Steinergasse und dem Elternverein mit freundlicher Unterstützung der Bücherei Liesing.